Schneller und smarter

Künstliche Intelligenz ist ein Phänomen, das bald alle Bereiche des Lebens erobern soll. Im Asset Management allerdings scheinen maschinelles Lernen und Entscheiden erst am Anfang zu stehen.

Die größten Irrtümer über künstliche Intelligenz

Für die einen ist die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) im Assetmanagement eine logische Weiterentwicklung und stiftet Mehrwert, für die anderen ist sie eine nicht greifbare diffuse Verunsicherung, angesichts eines potenziell drohenden Kontrollverlusts von Mensch an Maschine.

Daten als wertvollste Ressource der Wirtschaft

Die exponentielle technologische Entwicklung hat die Fortschritte auf dem Gebiet der Künstlichen Intelligenz (KI), wie wir sie zurzeit erleben, erst möglich gemacht. Die allgegenwärtigen Smartphones besitzen mehr Rechenpower als noch vor Jahren schrankgroße Superrechner.